Unser Nazi

Es ist eine absolute Frechheit, dass gewaltbereite Nazis heute völlig unbehelligt während einer weltweiten Pandemie Berlin überlaufen und gegen Händewaschen randallieren dürfen. Vorallem, weil gerade eben erst die Gedenkveranstaltung zu Hanau so kurzfristig abgesagt wurde, dass eben kein Widerspruchsverfahren mehr möglich war.

Man muss nicht unbedingt immer Gewalttaten gegeneinander ausspielen (und Fan des Hufeisens bin ich ja sowieso nicht), aber wenn man sich die Reaktionen und maßlose Polizeigewalt auf linken Demonanstrationen ansieht und dann all diese mehr als bekannten Rechtsextremen, wie sie ohne Probleme über Absperrungen kraxeln und auf Hygienemaßnahmen scheißen, dann sehe ich hier diesmal zumindest keinen logischen Grund dafür, nicht einen Arsch voll Pfefferspray abzufeuern.

Passt bitte trotzdem auf euch auf! Großen Respekt an alle, die sich trotz der Gefahren in die Gegendemos stellen und den Mut nicht verlieren, aber eure Gesundheit geht vor!

Neu und frisch

„Hitler? Puh ja schlimm war das, wegen keine Meinungsfreiheit und so. Aber worum‘s da jetzt inhaltlich im Detail ging keine Ahnung…“

Manchmal hab ich das Gefühl, für die Leute, die sich so energisch gegen „Jede Art von Extremismus von Rechts UND Links!“ aussprechen, war das Schlimmste am Nationalsozialismus auch die öffentliche Ruhestörung.